Irene Veneziano geht es vielmehr um die Liebe zur Musik, als um ihre eigene Zuschaustellung. Ihr erstklassiges Spiel ist erfüllt von Bescheidenheit, Kultiviertheit, Charme, Feinfühligkeit, Poesie und – ich wage zu behaupten – voll weiblicher Empfindsamkeit.“ (M. Moran)

Irene Veneziano spielt regelmäßig weltweit – solistisch und mit renommierten Musikern - komponiert, lehrt, ist als Jurorin für diverse Klavier- und Musikwettbewerbe tätig.

 

In Italien geboren, gab Irene Veneziano im Januar 2011 ihr Debüt an dem Teatro alla Scala in Mailand. In mehr als 30 nationalen und internationalen Klavierwettbewerben wurde Irene Veneziano bereits ausgezeichnet. Darunter der renommierte Frédéric Chopin Klavierwettbewerb in Warschau 2010, aus dem sie als Halbfinalistin hervorging, als Finalistin des Internationalen Klavierwettbewerbs in Frankfurt (2015), oder als Siegerin und Grand Prix Gewinnerin des internationalen TIM Musikwettbewerbs in Paris (2012).

 

Irene Veneziano arbeitete bereits mit zahlreichen bedeutenden Künstlern wie Startenor Saimir Pirgu, Piero Mazzocchetti, Gitarrist Emanuele Segre, Komponist Massimiliano Caldi oder Vladimir Elner zusammen. Als Komponistin wurden ihre Werke u.a. von dem Amadeus Musikmagazin, Edizioni Vigormusic und Edizioni Curci herausgebracht.

 

Irene Veneziano lehrt als Klavierlehrerin am G. Verdi Konservatorium in Ravenna, gibt Masterclasses und Workshops. Dazu ist sie regelmäßig als Jurymitglied in internationalen Klavierwettbewerben tätig.

 

Wir freuen uns auf einen besonderen Konzertabend mit der sympathischen Pianistin Irene Veneziano.

 

InSound InConcerto  am 20.Oktober 2017 ab 19.00 Uhr.                                                  - Der Eintritt ist kostenlos -