Besuch bei Breedlove


Die Firma Breedlove hat uns nach Bend / Oregon eingeladen um dort das Breedlove Werk zu besichtigen und 2 Custom Shop Gitarren zu designen. Ich bin für Euch also ins Flugzeug gestiegen um 3 Tage in die USA zu reisen und einiges über den Gitarrenbau zu lernen.

 

In der erstaunlich übersichtlichen Firma, in der auch die Gitarren vom Breedlove Eigentümer Tom Bedell gefertigt werden, sind wir als erstes Station für Station durch die Fertigung geführt worden. Hier wird noch erstaunlich viel Handarbeit geleistet. Die Hölzer, die für den Bau der Profi Instrumente verwendet werden, sucht die Firma vor Ort selber aus. Jeder Baum wird besichtigt - jede Gitarre ist also bis zum Heimatort und Zeitpunkt der Rodung zurück zu verfolgen. Dabei wird strengstenst darauf geachtet, dass es keine tropischen Raubbau Hölzer sind.

 

Die geschnittenen Hölzer werden dann in einem großen Lagerraum bei idealen Temperaturen getrocknet, bis es für sie an der Zeit ist zu einem Instrument verarbeitet zu werden das mittlerweile Musiker um die ganze Welt begeistert.

 

Die mit CNC Fräse vorgeschnittenen Decken und Böden sowie die Hälse kriegen ihren Feinschliff immer per Hand. Das Breedlove eigene Bracing wird per Hand verklebt, und dann dank spezieller Technik mit Vakuum angepresst - so dass es fast unmöglich ist dass es sich löst.

 

Griffbrett Inlays werden ebenfalls immer per Hand eingelegt - und es gibt kaum Grenzen bei der Gestaltung eigener Custom Einlagen.

 

Für die Zargen gibt es 3 verschiedene Vorrichtungen um diese in Form zu bringen - je nach Holz ohne oder mit Hitze. Binding und Deckeneinlagen werden immer per Hand montiert. (Der Typ mit den stärksten Daumen der Firma laut Breedlove ;)

 

Die Hälse werden alle per Hand glattgeschliffen und in Form gebracht. Nach Lackierung und Politur kommt jede Gitarre in den kleinen "Endfertigungsraum". Dort werden Brücke, Sattel, Saiten etc. montiert und die Gitarre perfekt eingestellt - dann darf das Instrument endlich in ihren Koffer und wartet im Lager auf die nächsten Kunden Bestellungen.

 

Im Custom Shop haben wir viel über Hölzer und das perfekte Zusammenspiel gelernt, und durften dann jeder 1 oder 2 Custom Shop Gitarren selber designen - in diesem Fall heisst das sogar: Wir haben jedes einzelne Stück Holz begutachtet, abgeklopft - und für unsere Gitarren ausgesucht. Mechaniken, Binding, Inlays, Deckeneinlage, Tonabnehmer.. alles nach unseren Wünschen.

 

Ach fast vergessen: Wir haben direkt vor Ort von einem neuen Modell erfahren. Die "Concerto" hält in die Oregon Serie Einzug. Die etwas tiefere und leicht dickbäuchigere Concert aus Myrtlewood/Sitkafichte lehrt jede Dreadnought das Fürchten!

 

30 Stunden auf den Beinen - 24 Stunden Reisezeit später bin ich dann schon wieder in Kiel - und freue mich sehr auf die beiden Custom Shop Instrumente. Meine Wahl?

 

1. Breedlove Custom Shop Parlor

 

- AAA Walnut Back & Sides

- AAA Engelmann Fichte

- Sattelbreite 44,5

- LR Baggs Anthem

- Winged Bridge

- Bone Nut & Saddle

 

2. Breedlove Custom Shop Concerto Cut

 

- AAA East Indian Rosewood

- AAA Bearclaw Fichte

- Sattelbreit 44,5

- Cutaway

- Winged Bridge

- Bone Nut & Saddle

- LR Baggs Anthem

 

 

Lasst euch überraschen.

Lieben Gruß

Stefan